Bettina Guckler


Künstlerin



1964         geboren in Osnabrück

1995         Abschluss als Siebdruckerin

1997         Abschluss des Kunst- und

                  Deutschstudiums in Köln

seit 1997  Arbeit im Atelier in Köln

seit 2000  Einzel- und Gruppenaus-

                  stellungen

seit 2008  Arbeit in eigener Tiefdruck-

                  werkstatt

seit 2014  Mitglied in der Künstler-

                  gruppe AMorph

seit 2016  Mitglied beim BBK Bonn,

                  Rhein-Sieg e.V.

Die Künstlerin beschäftigt sich insbesondere mit Malerei, Druckgrafik und (Bild-)Objekten. Zur Druckgrafik zählen Tiefdrucke, aber auch Monotypien und Materialdrucke, die wegen ihrer Farbigkeit eine Brücke zur Malerei bilden.

Bettina Guckler befasst sich mit der menschlichen Figur, die z. T. archaische, aber auch karikative Züge aufweist. Der Vogel als Wesen zwischen Himmel und Erde ist ein weiteres Sujet ihrer Arbeit.

 

Ihre Figuren werden mit Hilfe von Farbe und Grafik auf der Bildfläche miteinander verknüpft und in Beziehung zueinander gestellt. Ihre Bilder machen Verborgenes sichtbar und stellen es in einen neuen Kontext. Immer wieder hinterfragt Bettina Guckler das Gegenwärtige, bricht alte Strukturen auf und begibt sich auf die Suche nach neuen Wegen. Die verschiedenen Prozesse, die sie dabei durchläuft, hält sie in ihrer künstlerischen Arbeit fest.